Willkommen bei »SinnVoll Trauern«

»Liebe Besucher…«

diese Webseite wurde gerade erst ‘geboren’.

 

Sie wird wachsen und gedeihen, aber im Moment gibt es noch viele offene Baustellen und Seiten die noch nicht bearbeitet sind. Wir bitten um Geduld und Nachsicht.

 

Vielleicht wollt ihr uns beim ‘Erwachsen werden’ ein Stück begleiten und besucht uns regelmäßig, um zu sehen welche Fortschritte wir machen. Alle Neuigkeiten findet ihr unten auf dieser Seite.

 

Wir freuen uns sehr, auch auf euer Feedback.

Euer SinnVoll Trauern-Team

 

Susanne Krieger (Konzept, Texte & Fotos)

Mirjam Platz (Grafik & Web Design)
Januar 2014

Kein Mensch kann den Tod erfassen oder begreifen. Der Tod, seine unausweichliche Tatsache übersteigt die Intelligenz des menschlichen Wesens und der menschlichen Psyche.

Deshalb ist es für uns wichtig, den Tod begreifbar zu machen. Das geschieht unter anderem über Trauerrituale und die Beschäftigung mit dem Tod. Sich der eigenen Endlichkeit bewußt zu sein, bereichert unser Leben.

Das Leben geht weiter. Durch »TUN« und die bewusste Auseinandersetzung mit dem Tod machen wir den Tod begreifbar und überwinden sowohl Angst aber auch Trauer. Das Tun befreit uns aus der Hilflosigkeit und der Fremdbestimmung. Wir werden wieder selbst bestimmt.

»Trauer heißt auch sich trauen«

Das gilt nicht nur für Menschen, die um andere trauern und um todkranke Menschen, die sich in einem lang anhaltenden Prozess mit ihrer Sterblichkeit auseinandersetzen müssen, sondern für jeden von uns..

SinnVoll Trauern ist eine Marke der KIDO KRIEGER OHG Innovative Dienstleistungen in München und ich bin Susanne Krieger, einer der Gesellschafter der KIDO. Ich arbeite im Bereich Dienstleistungen und außerdem ehrenamtlich als Hospizbegleiterin.
Die Beschäftigung mit dem Tod hat mein Leben bereichert. Mit der Bewusstheit meiner Endlichkeit haben die Tage die ich noch habe viel mehr Wert erhalten und ich gehe achtsamer um: mit mir, meiner Zeit und mit meinem Leben.
Ich möchte mit diesen Seiten die Möglichkeit geben, unbefangen auf das Thema zuzugehen, Hilfe zu finden oder sich einfach dem Thema anzunähern. Denn so können wir die Angst verlieren und nehmen den Tod als das was er ist: Ein unabänderlicher Bestandteil unseres Lebens: manchmal tröstlich, manchmal bitter und traurig, aber immer eine einzigartige Möglichkeit daran zu wachsen.

Besuchen Sie auch unseren Blog Gedanken auf dem Weg

    Wir sind auch bei Facebook Daumen hoch für uns und die aktuellsten Informationen

      Follow Us

      © 2014 sinnvolltrauern

      Back to top