Konzept Thementage

Selbstbestimmt_bis_Zuletzt_Flyer

Öffentliche Veranstaltung ‚Selbstbestimmt bis zuletzt’– 2,5 Tage 

Ziel der Veranstaltung ist es, einer breiten Bevölkerung einen Zugang zum Thema „Tod und Sterben“ zu ermöglichen,wichtige Informationen dazu anzubieten und Fragen zu beantworten. Das Thema Tod wurde lange Zeit aus dem Bewusstsein der Gesellschaft verdrängt und ausgegrenzt, die Informationsveranstaltung, „Selbstbestimmt bis zuletzt“ rückt diese Themen wieder in den Fokus.

SinnVoll Trauern plant und organisiert die Thementage und setzt diese für das Hospiz als Projektassistenz um.
Der offizielle Organisator bzw. Veranstalter bleibt in jedem Fall das Hospiz.

Unter dem Motto „Selbstbestimmt bis zuletzt“ steht eine Informationsveranstaltung zum Themenkreis Krankheit, Trauer- und Sterbekultur, die ein Hospiz zweieinhalb Tagen Freitag 16:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr und Samstag/Sonntag jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr durchführt.

Für das Hospiz ist diese Veranstaltung ein Teil seiner Pressearbeit, außerdem wird hier eine Plattform geschaffen, die den Kontakt zu bestehenden Sponsoren festigt bzw. zu neuen Sponsoren schafft. Für die Thementage wird jeweils ein Schirmherr/eine Schirmherrin gesucht, der/die diese Veranstaltung begleitet (z.B. Bürgermeister/In, Stadt- oder Landrat/In oder Person des öffentlichen Interesses).

Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 16:00 Uhr und endet am Sonntag um 18:00 Uhr. Jeder der drei Tage steht unter einem bestimmten Schwerpunkt, der sich in den Tages-Veranstaltungen wiederspiegelt.

Zusätzlich findet eine Ausstellung statt. Vom Steinmetz zur Druckerei, vom Kunstschmied zum Bestatter, vom Krematorium zum Rechtsanwalt wird die Liste der Firmen lang sein. Die Besucher der Ausstellung haben ganzheitlich die Möglichkeit sich umfassend zu informieren, Gespräche zu führen, sich beraten zu lassen oder einfach nur Anregungen zu holen, wie man sich selbst dem Thema Tod nähert und lernt, damit umzugehen.

In einem Nebenraum werden ergänzend permanent informative und beeindruckende Filme passend zum Thema gezeigt, die begleitende Sonderausstellung ‚So war und ist das mit dem Tod‘ bietet interessierten Besuchern weitere Informationen.

Für das leibliche Wohl wird mit einem kleinen Kuchen- und Getränkebuffet gesorgt, das jeden Besucher gegen einen kleinen Kostenbeitrag zum kurzen Verweilen einlädt (Organisation durch das Hospiz).

Die Veranstaltung findet ihren Abschluss am Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst ab 17.00 Uhr.
Interessierte und Besucher sind herzlich eingeladen an diesem Gottesdienst teilzunehmen.

Hier geht es zu unseren aktuellen Veranstaltungen:

Aktuelle Termine

(Visited 46 times, 1 visits today)

© 2017 SinnVoll Trauern

Back to top
Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.